logo350

informiert begleitet unterstutzt blau

Inserat

Illustration von schlafender Mutter mit ihrem Baby

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kinderwägen können nur vor dem Zentrum überdacht abgestellt werden (Schlösser zum Ausborgen vorhanden), oder Sie kommen mit einem Tragetuch oder einer Tragehilfe zu uns. Danke für Ihr Verständnis!

Als Gesundheitseinrichung gilt bei uns immer noch Maskenpflicht. Unsere Covid-19-Präventionsmaßnahmen finden Sie hier  pfeile drei weiter blau

AKTUELLES / FREIE PLÄTZE

Vortrag GEBURTSSCHMERZ - freie Plätze - Dienstag, 31.01.2023 - 15:00-16:30 Uhr

GEBURTSSCHMERZ

Um dem Schmerz bei der Geburt begegnen zu können, kann die Frau verschiedene Hilfen bereit haben.
Eine davon ist das Wissen um die Sinnhaftigkeit (Schutz vor Verletzung) und Ursache des Schmerzes (Öffnung der Eingeweide, Dehnung und Umgestaltung des Beckens, der Gebärmutter, des Muttermundes, des Beckenzwerchfells und der Scheide) und um die Schmerzempfindungen in den verschiedenen Phasen der Geburt.

VORTRAG
mit Hebamme Karin Müllner

KOSTEN

€ 15,-

pfeile drei weiter blau

Vortrag SCHLAFEN, WEINEN UND VERWÖHNEN?! - freie Plätze - Donnerstag, 09.02.2023 - 12:00-13:30 Uhr

SCHLAFEN, WEINEN UND VERWÖHNEN?!

Welche Bedürfnisse haben Babys? Wo soll mein Baby schlafen? Wie ist es mit dem Weinenlassen? Und kann ich mein Baby zu sehr verwöhnen? Hier finden Sie Antworten auf diese und mehr Fragen.


VORTRAG
mit Hebamme Jasmin Fotouri

KOSTEN

€ 15,-

pfeile drei weiter blau

Vortrag HAUSGEBURT - freie Plätze - Donnerstag, 09.02.2023 - 18:30-20:00 Uhr

HAUSGEBURT

Dieser Vortrag richtet sich an schwangere Frauen und Paare, die eine Hausgeburt andenken, sich aber in ihrer Entscheidung noch nicht sicher sind. Zuerst werden wichtige Fragen rund um die Hausgeburt erklärt: Wie läuft eine Hausgeburt ab? Wie finde ich eine Hausgeburtshebamme? Melde ich mich auch in einem Spital an? In welchen Fällen kommt eine Hausgeburt nicht in Frage? Wie steht es um die Sicherheit der Hausgeburt? Was sind die häufigsten Gründe, dass eine daheim begonnene Geburt ins Spital verlegt wird, und wie läuft eine solche Verlegung ins Spital ab? Welche Besorgungen sind nötig?

VORTRAG
mit Hebamme Victoria Barker

KOSTEN

€ 15,-

pfeile drei weiter blau

FRÜHCHENTREFF - freie Plätze - Freitag, 10.02.2023 - 10:00-11:30 Uhr

FRÜHCHENTREFF

Egal ob Sie noch schwanger sind und mit einem frühgeborenen Baby rechnen müssten, ob Ihr Baby noch im Spital ist oder ob Sie schon lange miteinander zu Hause sind... Sie sind alle herzlich willkommen in unserem Frühchentreff!


GRUPPE
mit Hebamme Tanja Kops oder Maria Würnitzer

KOSTEN
kostenlos, Spende erbeten

pfeile drei weiter blau

NEU: Geschenkgutscheine

Gutscheine schenken

Ob als Gratulation zur Schwangerschaft, als Präsent zur Geburt oder für die erste Zeit mit dem Baby – mit dem Gutschein für das breite Angebot des Hebammenzentrums liegt man immer richtig! Die Beschenkten können aus einer Vielzahl an Kursen, Vorträgen und Workshops wählen, die auf alle Themen rund um Schwangerschaft, Geburt und das erste Lebensjahr mit dem Baby zugeschnitten sind.

pfeile drei weiter blau

Grafik von schlafender Mutter mit Baby
Hebammenberatung im Cape 10 in 1100 Wien

Hebammenberatungen im Cape 10 im 10. Bezirk

Seit Jänner 2022 bieten wir kostenlose Hebammenberatungen auch im Standort PVE Sonnwendviertel im Cape 10, Alfred-Adler-Straße 1, 1100 Wien an!
Die Anmeldung dafür erfolgt über das Hebammenzentrum unter 01/408 80 22 oder freie-hebammen@hebammenzentrum.at

Nähere Informationen:

pfeile drei weiter blau

Logoausschnitt von PVE Sonnwendviertel
NEU: Muttersprache: Frau - Frauengruppen auf Ukrainisch, Somali, Arabisch, Farsi

Kostenlos und ohne Anmeldung

Willkommen sind Frauen jeden Alters sowie Schwangere und junge Mütter mit ihren Babys. Hier können Sie Erfahrungen rund um Frauengesundheit, Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett austauschen. Die Gruppen werden von muttersprachlichen Hebammen geleitet oder es sind Dolmetscherinnen anwesend. Für Frauen in Grundversorgung in Wien.

pfeile drei weiter blau

Bild von schlafendem Baby
Kostenlose Hebammenbetreuung in der Schwangerschaft - Pilotinnenprojekt

Pilotinnenprojekt (PIP) - Hebammen betreuen Sie kostenlos während Ihrer Schwangerschaft

Vorrangig für Frauen/Paare, bei denen zusätzliche Bedürfnisse vorliegen (sozial, finanziell, medizinisch…), bieten wir kostenlose Schwangerenbetreuung durch Hebammen an. Die Betreuung umfasst bis zu vier Kontakte mit einer Hebamme in der Schwangerschaft, nach der Geburt sind ein bis zwei Hausbesuche mit der Hebamme möglich. Die Hebamme klärt über Schwangerschaft, Geburt, Versorgung im Wochenbett und Stillen auf, macht Vorsorgeuntersuchungen und hat Zeit für Ihre Fragen, Sorgen und Ängste. Empfehlenswert ist, sich zusätzlich eine Hebamme zur Wochenbettbetreuung zu organisieren.

pfeile drei weiter blau

Bild von Hebamme die im Zuge des Pilotinnenprojekts schwangere Frau betreut
NEU: Vätertreff

Vätertreff

Treffen für (werdende) Väter mit ihren Babys

Es gibt Zeit und Raum für Austausch, um Fragen zu stellen, Zeit mit dem Baby und anderen Papas zu verbringen und Kontakte zu knüpfen.

Bei Bedarf können die Mamas natürlich zum Stillen kommen, ansonsten gibt es rund um das Hebammenzentrum viele Kaffeehäuser, in denen es sich gut sitzen lässt.

pfeile drei weiter blau

2 Väter gehen mit ihren Babys spazieren
Mutter-Kind-Pass-Beratung

Mutter-Kind-Pass-Beratung

Im Rahmen des Mutter-Kind-Passes gibt es zwischen der 18. und 22. Schwangerschaftswoche die Möglichkeit einer kostenlosen Hebammenberatung.

Zur Online-Anmeldung geht es hier

pfeile drei weiter blau

Bild von schwangerem Bauch und Händen, die diesen halten

informiert begleitet unterstutzt blau

Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.